Tel: (08257) 999 555
Ausdruck mit Bildern
Ausdruck ohne Bildern
KÄRNTEN – die Sonnenseite Österreichs
Reiseverlauf Leistungen Preise Multimedia Buchen
  • © Edith50 | Megapixl.com
  • © EKH-Picture | stock.adobe.com

5-Tage Reise: KÄRNTEN – die Sonnenseite Österreichs

Logo

- Nockalm-Panoramastraße – Millstättersee – Bruneck – Himmelbauer -

Reiseverlauf:

Kärnten – die Sonnenseite Österreichs, war schon immer eine Reise wert. Zu den bekanntesten Zielen gehören der Wörthersee, Millstätter See, Ossiacher See und Weißensee. Dementsprechend konzentriert sich der Sommertourismus um diese Gewässer, aber auch die Berge und Almen sind beliebte Erholungsgebiete. Mit dem Nationalpark Nockberge und dem Nationalpark Hohe Tauern wurden nicht nur die Naturschönheiten geschützt, sondern auch der Öffentlichkeit auf sanfte Weise zugänglich gemacht.

1. Tag: Anreise Malta Hochalmstraße
Abreise 7.00 Uhr ab Motzenhofen. Anreise über SalzburgTauerntunnel - Katschbergtunnel bis zur Abfahrt Gmünd. Hier steigt der Reiseleiter zu. Weiterfahrt über die wunderbare Malta Hochalmstraße bis zur Kölnbreinsperre. Hier machen Sie einen längeren Aufenthalt. Mehrere Almhütten laden zum Verweilen ein. Danach Fahrt nach Obervellach zum Landhotel Pacher. Zimmerbelegung. Abendessen im Hotel.  

2. Tag: Nockberge - Millstättersee
Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet begleitet Sie die Reiseleitung heute den ganzen Tag. Fahrt durch das MölltalLiesertal nach Kremsbrücke. Entlang der Nockalmstraße geht es bis zur Zechnerhütte mit Aufenthalt. Mit dem Bus geht es wieder weiter auf der  wunderbaren  Nockalmstraße über Bad Kleinkirchheim nach Döbriach, am Millstättersee gelegen. Schifffahrt auf dem zeitgrößten See Kärntens. Danach Rückfahrt zum Hotel. Abendessen im Hotel.  

3. Tag: Dolomiten – Pustertal
Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight der Reise. Mit dem Reiseleiter erkunden Sie die wunderschöne Landschaft der Dolomiten. Fahrt über den IselsbergLienzPustertal bis nach Toblach. Danach Fahrt nach Bruneck mit Aufenthalt. Mit dem Bus geht es hoch zur Auronzohütte, idyllisch am Fuße der Drei Zinnen gelegen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen mit Musikunterhaltung.    

4. Tag: Stappitzer See - Himmelbauer
Nach dem Frühstück machen Sie zunächst einen kurzen Ausflug nach Mallnitz und zum Stappitzer See. Am späten Vormittag Auffahrt mit dem Nationalparkzug zum Himmelbauer. Der Himmelbauer liegt in einer Höhe von 1281 m. Von hier von hat man einen wunderbaren Ausblick auf das Mölltal. Eine gemütliche Einkehr zur Jause darf natürlich nicht fehlen. Danach geht es zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Heiligenblut – Kaiser Franz Josefshöhe – Heimreise
Heute treten Sie die Heimreise an. Entlang des Nationalparks Hohe Tauern geht es nach Heiligenblut, am Großglockner gelegen Besuch der gotischen Wallfahrtskirche und des Bergsteigerfriedhofs. Danach Auffahrt zur Kaiser Franz Josefshöhe auf 2.400 m. Hier machen Sie noch eine Wanderung zur Gamsgrube. Dauer: ca.: 2 bis 2,5 Stunden. Danach Heimreise.

Bitte beachten:
Änderungen sind aufgrund der Wettersituation möglich.

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus mit WC/Waschraum, Bordküche, Klimaanlage,
4 x Übernachtung mit Frühstück im 3*** Landhotel Pacher
Begrüßungsgetränk    
4 x Abendessen als 3-gängiges Wahlmenü mit Salatbuffet
Mautgebühr Malta Hochalmstraße
Mautgebühr Nockalmstraße
Schifffahrt auf dem Millstättersee
Mautgebühr Auronzohütte
Transfer zum Himmelbauer
Nationalparkjause beim Himmelbauer
Musikunterhaltung im Hotel
Mautgebühr Großglockner Hochalpenstraße
5 Tage Reisebegleitung
Freie Nutzung der Wellnesseinrichtungen
Alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen ohne Eintrittsgelder
Mindestteilnehmer: 20 Personen

Termine & Preise:

Reisepreis pro Person imDoppelzimmerEinzelzimmer 
03.
Juli
2022
07.
Juli
2022
498 €+60 €
Buchungsanfrage
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn.

Impressionen: